Die Toskana besitzt eine reiche Weinbaugeschichte. Von den Etruskern zu einem hohen Maß an Perfektion gebracht, inspirierte die Weinbaukultur die Römer und dann die florentinischen Adelsfamilien, die Qualität zum wichtigsten Kriterium machten. Als Heimat des am meisten erzeugten italienischen Qualitätsweins, dem Chianti, hat die Toskana dennoch mehr zu bieten als den berühmten Rotwein aus der hügeligen Region, die sich zwischen Florenz und Siena, Arezzo und Pisa erstreckt.

Auch wenn die toskanische Weinbauregion weltweit durch den Chianti berühmt geworden ist, ist sie ebenfalls auf der ganzen Welt durch den Brunello di Montalcino oder den Vino Nobile di Montepulciano bekannt, ohne bestimmte legendäre Weine wie den berühmten Sassicaia oder den Tignanello zu vergessen, die zu den besten Weinen Italiens gehören.

Die Vielfalt der Weine spiegelt die Vielfalt der Gegend wieder. Die Berge der Apenninen beherrschen den Norden und Osten, abgelöst von den Hügeln in der Mitte und den Vulkanformationen im Süden und den Küstengebieten der Provinzen Livorno und Grosseto. Mit den weichen Hügeln, die zwei Drittel der Region bedecken, und dem mediterranen Klima bietet die Toskana seit Tausenden von Jahren ideale Bedingungen für den Weinanbau. (Alfavin.ch)



Kennen Sie die Produzenten dieser Region Toskana, insbesondere CantagalloLe FarnetteCorte dei VentiTenuta San GuidoTenuta dell'Ornellaia und Antinori?


Provinzhauptstadt: Florenz


Provinzen: Arezzo, Florenz, Grosseto, Livorno, Lucca, Massa-Carrara, Pisa, Pistoia, Prato, Siena


Weinanbaufläche: 53'660 ha


Jahresproduktion: 2'597'000 hl


Anteil der italienischen Weinanbaufläche: 8.5%


Quelle: ISTAT, Federdoc



Entdecken Sie die wichtigsten Weinregionen Italiens, wie zum Beispiel SizilienApulienPiemont und Venetien.

Toskana

Unsere Weine aus Toskana

Alle Weine aus diesem Weingebiet