Der Durchbruch des Vernaccia aus Oristano auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene ist im Wesentlichen auf die Gründung der Cantina della Vernaccia 1953 4 km nördlich der Stadt Oristano im westlichen Zentrum Sardiniens zurückzuführen. Am Scheideweg zwischen einer traditionellen Produktion, mit der weder eine konstante Qualität noch gleichbleibende organoleptische Merkmale erreicht werden konnten, und einer Produktion, die traditionelle Methoden mit moderner Technik und Ausrüstung kombiniert, hat es die Cantina della Vernaccia verstanden, die Weine dieser Region auf einen bisher unerreichten Qualitätsstandard anzuheben, ähnlich wie bei den Weinen Corash oder Terresinis, die alle beide ihre offizielle Anerkennung durch den berühmten Gambero Rosso erhalten haben.

Das Weinbaugebiet Cantina della Vernaccia ist ein Zusammenschluss mehrerer kleiner Winzer auf der Halbinsel Sinis, einer fruchtbaren Landzunge, die vom Binnensee Cabras (im Westen von Oristano) bis zum Meer reicht. Der Boden in diesem Anbaugebiet besteht aus Sedimentgestein, Kalk und Sandstein, die diesem Wein sein vollkommenes Gleichgewicht geben. Die klimatischen Bedingungen mit einem durch das Meer und den Binnensee Cabras gemäßigten mediterranen Klima zu beiden Seiten des Anbaugebiets sind ideal. Die Gesamtheit dieser Merkmale wie auch die Leidenschaft und die Hingabe der Winzer zusammen mit deren profundem Wissen um die Abläufe bei der Gärung und Vinifizierung haben dazu geführt, dass sich die Cantina della Vernaccia seit über 60 Jahren hervorhebt.


Entdecken Sie die anderen Produzenten in der Region Sardinien, insbesondere AgripunicaArgiolas und Cantina Santadi.

Weine von Vernaccia
Scroll