Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer und gehört sowohl qualitativ als auch quantitativ zu den führenden Weinanbaugebieten Italiens. Diese Insel der Kontraste teilt sich mit Apulien die Spitzenposition in Bezug auf die Anzahl der Hektar Weinberge und das Volumen der Weinlese. Sie hat aber auch ihr Potenzial erkannt, Weine von höchster Qualität zu produzieren. 

Schon in der Antike bewunderten die griechischen Siedler Sizilien für die Früchte seiner Landwirtschaft und seiner Weinberge. Nach und nach führten sie ihre Weinanbautechniken ein und begannen mit der Produktion von Weinen, die rasch auf das italienische Festland exportiert wurden. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man die hervorragenden Bedingungen bedenkt, die auf der Insel herrschen: Sonne, Hitze und geringe Niederschläge sorgen für eine perfekte Reifung. Der arme Boden bringt einen ausdrucksstarken Wein hervor, während die Weinberge in Höhenlagen von bis zu 900 Metern an den Berghängen duftende Weine hervorbringen, die besonders elegant sind.


Zahlreiche einheimische Rebsorten haben bis heute überlebt, aber auch internationale Sorten sind hinzugekommen. Dank der Anstrengungen, die unternommen wurden, um ein Qualitätsprodukt anzubieten, sind die sizilianischen Weine sowohl modern als auch elegant geworden und haben eine glänzende Zukunft vor sich. (Alfavin.ch)

 


Kennen Sie die Produzenten dieser Region Sizilien, insbesondere PlanetaFirriatoFeudo Maccari und Pellegrino?


Provinzhauptstadt: Palermo


Provinzen: Agrigente, Caltanissetta, Catania, Enna, Messina, Palermo, Ragusa, Syracuse, Trapani


Weinanbaufläche: 106'160 ha


Jahresproduktion: 4'989'000 hl


Anteil der italienischen Weinanbaufläche: 16,9%


Quelle: ISTAT, Federdoc



Entdecken Sie die wichtigsten Weinregionen Italiens, wie zum Beispiel SardinienApulienToskanaPiemont und Venetien.

Sizilien

Unsere Weine aus Sizilien

Alle Weine aus diesem Weingebiet