Das Weinanbaugebiet Cantina Sanpaolo liegt in der Hügellandschaft zwischen den Provinzen Avellino und Benevento. Das Gebiet zeichnet sich durch eine Vielfalt unterschiedlicher Anbaugebiete mit ton-, kalk- und sandhaltigen Böden aus, die mit der Asche eines berühmten Vulkans, dem Vesuv, vermischt sind. Die Weinreben wachsen in 700 Metern Höhe und profitieren tagsüber von der intensiven Sonne und nachts von frischen Temperaturen. Diese klimatischen Bedingungen verleihen der Traube ihr charakteristisches Aroma.

Der berühmte Fiano di Avellino Docg, der Greco di Tufo Docg und der Falanghina Igp stammen ebenso aus dieser Region wie der Aglianico und der Taurasi Docg.  die Hügellandschaft und die Terrassenweinberge einfügt. Bei seinen Bemühungen um eine nachhaltige Entwicklung hat Claudio Quarta mit Photovoltaik-Modulen und einer optimalen Wärmeisolation für eine autonome Energieversorgung gesorgt.

Der Weinkeller verfügt über modernste Gerätschaften für die Produktion von Weiss- und Rotweinen. In den wunderschönen Weinkellern im Kellergeschoss stehen 65 Fässer unterschiedlicher Grösse, von Barrique-Fässern über Standardfässer bis hin zu Eichenholzfässern.

Siehe die Auswahl an Weinen
Scroll