Das Weingut entsteht 2004 mit dem Kauf eines kleinen 1,3 Hektar großen Weingartens in der Nähe von Manduria. Heute besitzt Gianfranco Fino ungefähr 14,5 ha Anbaufläche. Von Anfang an hat sich der Weinbaubetrieb zum Ziel gesetzt, die 50 bis 90 Jahre alten Reben für die Produktion eines Weines mit einer ausgeprägten lokalen Identität zu nutzen.

Seit seinem ersten Jahrgang 2004 ist Gianfranco Fino mit bedeutenden nationalen Preisen ausgezeichnet worden und hat 2010 sogar den Titel als Winzer des Jahres nach Apulien geholt. Vor dem Gambero Rosso war noch nie ein Wein aus der Mitte oder dem Süden Italiens mit diesem Titel ausgezeichnet worden. Zu den weiteren Gewinnern dieser Auszeichnung zählten u. a. Josko Gravner, Elio Altare, Romano Dal Forno, Marinella Camerani, um nur einige zu nennen.

Der großartige Wein Es Primitivo di Manduria Doc zeugt von der hohen Qualität. Schon der erste Jahrgang hatte die Aufmerksamkeit der Fachwelt, Journalisten und Blogger erregt, die ihm samt und sonders erlegen sind... Robert Parker hat ihn sogar mit einem Romano dal Forno verglichen und dem Es Primitivo di Manduria Doc die höchste Note gegeben, die je von dem berühmten Weinführer vergeben wurde. Man kann ihn mehr oder weniger mögen, aber der Es zählt in jedem Fall zu den Weinen, die niemanden gleichgültig lassen.

Weine von Gianfranco Fino
Scroll