Di Majo Norante stellt seit 1800 Wein her. Der Betrieb in der Nähe von Campomarino in der Region Molise im Norden des Vorgebirges Gargano wurde von Generation zu Generation weitergegeben.Aktuell zeichnet die Generation von Luigi und Alessio Di Majo zusammen mit dem berühmten Önologen Ricardo Cotarella für die Weinproduktion verantwortlich. Die Trauben hierfür stammen aus einem Gebiet von 85 Hektar, das sich auf dem alten Lehen des Marquis de Norante Santa Cristina befindet. Di Majo Norante verfolgt einen traditionellen Ansatz, der natürliche Zyklen sowie die typischen Eigenschaften jeder Rebsorte berücksichtigt. Das Haus pflegt eine biologische Weinherstellung, bei der sowohl alte als auch moderne Verfahren zum Einsatz kommen.

In Campomarino reicht die Weinbautradition Jahrhunderte, ja sogar Jahrtausende zurück. Der ländliche Teil der Region weist einen weichen, teils sandigen Boden auf, der im Sommer von einer angenehmen Brise durchlüftet wird. Dies schafft besonders günstige Rahmenbedingungen für den Weinanbau.Das oberste Leitmotiv von Di Majo Norante ist das Erzielen eines typischen Charakters durch die Wiedereinführung alter, vom Aussterben bedrohter Rebsorten, denen das Haus dank der Anwendung moderner Verfahren ein maximales Potenzial entlockt. Das Haus aus Molise schlug einen mutigen Weg ein und produziert Weine von sehr hoher Qualität, die regelmäßig von Robert Parker und Gambero Rosso ausgezeichnet werden – und das zu ganz natürlich attraktiven Preisen. Hierzu gehören z. B. der hervorragende Contado, der Don Luigi und der Apianae.

Weine von Di Majo Norante
Scroll